Schrift verkleinernnormale SchriftSchrift vergrössern
Neidlingen
Home > Gemeinde > Grundschule

Grundschule


GrundschuleDas Schulgebäude an der Immenstraße wurde anfangs der 1960er Jahre noch als Grund- und Hauptschule konzipiert und 1965 seinem Zweck übergeben. 

Nur sechs Jahre später, mit der Schulreform 1971 wurden viele kleine Hauptschulen aufgelöst und auch Grundschulen zusammengelegt. Für Neidlingen bedeutete es ab dem Schuljahr 1971/1972 den Verlust der Hauptschule.

Als teilweisen Ausgleich für diesen Verlust besuchten fortan die Grundschüler aus der Nachbargemeinde Hepsisau, heute ein Weilheimer Stadtteil, die Grundschule in Neidlingen. 


Seit dem Schuljahr 2000/2001 besuchen nur noch die Kinder aus Neidlingen die "neue" Schule an der Immenstraße.

Mit ihrem großzügigen Angebot an 4 Klassenzimmern, 3 Fachräumen, einer Lehrküche, einem Werkraum und einer kleinen Turnhalle im Untergeschoss, sowie einem großen Außenbereich, bietet die Einrichtung den aktuell vier Klassen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern ideale Lernvoraussetzungen und ausreichend Platz für Sport und Spiele.


Verschiedene Auszeichnungen bestätigen dies. 

  


Klasse 4 der GS Neidlingen beim LFK-Wettbewerb Koffer-Trick 2010/2011


Das massive Gebäude wurde jüngst energetisch und technisch saniert. Mit neuen Fenstern, einer Wärmedämmung der obersten Geschossdecken, dem Einbau moderner Lüftungstechnik, dem Austausch der Elektroinstallation, einschließlich einer stromsparenden Beleuchtung und einem neuen EDV-Netzwerk ist das Gebäude für die Anforderungen der Zukunft gerüstet.


Die "Alte Schule" an der Kirchstraße diente ihrem eigentlichen Zweck als Schulgebäude gut 120 Jahre. Für sie fand sich eine neue, ebenfalls wichtige Funktion: Als Haus der Vereine beherbergt sie im Unter- und Obergeschoss die Vereinsräume von Gesangverein, Albverein, Landfrauenverein, Motorsportclub und Jugendrotkreuz. 


Auch die Freiwillige Feuerwehr hatte hier viele Jahre ihr Domizil für Mannschaft und Fahrzeuge bevor sie in ein eigenes Feuerwehrhaus umziehen konnte.
   


  
Logo Trickfim-KönigDie vierte Klasse der Grundschule Neidlingen beteiligte sich schon zum zweiten Mal hintereinander an dem Trickfilm-Wettbewerb „Koffer-Trick“ des Landesinstituts für Kommunikation (LFK) und belegte bei der Preisverleihung am vergangenen Mittwoch in Stuttgart einen sensationellen zweiten Platz. 

Im Rahmen eines Schulprojektes erstellten die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse und ihr Klassenlehrer einen dreieinhalb Minuten langen Trickfilm mit Hilfe eines „Trickfilmkoffers“, der vom Kreismedienzentrum zur Verfügung gestellt wurde.

Ihren Trickfilm mit dem Titel „Bunte Steine“ bewertete eine unabhängige Jury des LFK und von den 34 eingereichten Trickfilmen von 54 Grundschulklassen aus ganz Baden-Württemberg wurde der Neidlinger Trickfilm unter die besten drei gewählt. 

Die vierte Klasse samt Begleitpersonen reiste zur Preisverleihung im Rahmen der Internationalen Trickfilmtage nach Stuttgart. Sämtliche Kosten und Verpflegung wurden von der LFK für die Preisträger übernommen. Im Stuttgarter Kino „Metropol“ sah man sich bei einer Schulvorführung vormittags professionelle Trickfilme für Kinder an und nachmittags war dann die Spannung bei der Preisverleihung vor zahlreichem Publikum auf dem Höhepunkt, welchen Platz man nun letztendlich gewonnen hatte. 

Die Viertklässler der Grundschule Neidlingen wurden als zweite auf die Bühne gerufen, damit war allen klar, zweiter Platz! Die Begeisterung der Kinder und ihrer Begleiter kannte keine Grenzen und so konnten die Schülerinnen und Schüler samt ihrem Lehrer ihren zweiten Preis in Empfang nehmen. Dieser Preis beinhaltet ein Medienprojekt nach freier Auswahl organisiert vom Landesmedienzentrum an unserer Schule. 

Die Anstrengungen unserer Kinder und der große Zeitaufwand haben sich gelohnt. Das Trickfilmprojekt „Bunte Steine“ hat gezeigt, dass die Schülerinnen und Schüler schon eine gewisse Medienkompetenz erlangt haben und mit dem Medium Trickfilm gut umgehen können, sonst hätte sie diesen Trickfilm nicht so „professionell“ in der vorgegebenen Zeitspanne erstellen können. Natürlich war die Motivation der Kinder durch den Wettbewerb “Koffer-Trick“ sehr groß und das ganze Projekt machte allen  einen riesigen Spaß.

Alle Filme sowie Bilder der Preisverleihung vom 04. Mai 2011 : Alle Wettbewerbsfilme und Fotos zur Preisverleihung 2011 kann man sich auf
http://www.youtube.com/lfkbw  in Ruhe anschauen. Hier gehts direkt Weitere Informationen findet man unter www.lmz-bw.de/news/newsdetails/article/preisverleihung-trickfilm-wettbewerb/409.html