Schrift verkleinernnormale SchriftSchrift vergrössern
Neidlingen
Home > Nachrichten > Newsmeldung

Offizielle Inbetriebnahme der ersten Digitalen Rezeptsammelstelle (callmyApo-Terminal) in Baden-Württemberg

Datum:    25.01.2018
Zeit:    15:00 Uhr
Ort:    73272 Neidlingen, Weilheimer Straße 3, Foyer
anschl. Pressegespräch im Gasthaus Lamm, Weilheimer Straße 6
Als Gesprächspartner stehen Ihnen unter anderem zur Verfügung:
 
•    MdB Michael Hennrich, CDU
    Wahlkreisabgeordneter des Wahlkreises Nürtingen,
    Mitglied im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages
•    Fritz Becker
    Präsident des LAV und Vorsitzender des Deutschen Apothekerverbands (DAV e. V.),
•    Herbert Wild
    Geschäftsführer der VSA GmbH
•    Klaus Däschler
    Bürgermeister der Gemeinde Neidlingen
•    Apothekerin Tilla Frank-Neumeyer (Stadtapotheke, Weilheim/Teck) und
    Apotheker Dr. Hansjörg Egerer (Adler-Apotheke, Weilheim/Teck)
    Inhaber der die Rezeptsammelstelle betreibenden Apotheken
In dem nun aufgenommenen Pilotbetrieb wird der herkömmliche Briefkasten durch eine moderne und digitale Rezeptsammelstelle in Terminal-Konstruktion ersetzt. Das sogenannte „CallMyApo“-Terminal ermöglicht es Patientinnen und Patienten bei einfachster Bedienung und höchster Sicherheit, ihre ärztliche Verordnung elektronisch an die für die Versorgung benannte Apotheke zu senden. Dazu startet der Patient auf dem integrierten Touch-Bildschirm den Vorgang und führt dann sein Rezept in den dafür vorgesehenen Schlitz ein. Zur Bestätigung der digitalen Übertragung
Erhält der Patient einen Quittungsbon, auf dem die Vorbestellnummer und Kontaktdaten der Apotheke zu finden sind. Bei Bedarf kann der Patient auch direkt über das Terminal eine Nachricht an die Apotheke schreiben.
Dieser schnelle und digitale Weg bringt für alle Beteiligten Vorteile: Die Apotheke braucht nicht erst zum herkömmlichen „Briefkasten“ zu fahren, um entsprechende Rezepte in die Apotheke zu holen. Durch die digitale Übertragung können nicht vorrätige Arzneimittel sofort bestellt werden und auch eine eventuelle Rücksprache mit dem verordnenden Arzt kann schnell stattfinden. All das spart Zeit, die letztlich auch dem Patienten zu Gute kommt, der in aller Regel dann taggleich durch pharmazeutisches Personal seine Arzneimittel im Rahmen des Botendienstes nach Hause gebracht bekommt oder seine vorbestellten Arzneimittel selbst in der Apotheke abholt.
Die Pilotphase der Digitalen Rezeptsammelstelle in Neidlingen soll mehrere Monate andauern – auch in Abhängigkeit davon, wie viele Rezepte tatsächlich über das Terminal an die zuständigen Apotheken übermittelt werden.

Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
09:11:00 25.01.2018