Schrift verkleinernnormale SchriftSchrift vergrössern
Neidlingen
Home > Nachrichten > Newsmeldung

Verunreinigungen durch Hundekot

In letzter Zeit kommt es vermehrt zu Klagen über Verunreinigungen durch Hundekot von freilaufenden Hunden auf innerörtlichen Gehwegen und fremden Grundstücksvorgärten.
Dass die Verunreinigung mit Hundekot nicht nur Unmut bei Mitbürgern auslöst, sondern bei spielenden Kindern auch eine Infektion mit Erregern von gefährlichen und übertragbaren Krankheiten zur Folge haben kann, ist vielen Hundehaltern nicht bewusst.
Es sollte deshalb für jeden Hundehalter oder Führer eines Hundes eine Selbstverständlichkeit sein, dass sein Hund seine Notdurft nicht in den oben genannten Bereichen verrichtet.
Sollte dies dennoch der Fall sein, so ist der Hundehalter verpflichtet, den Hundekot unverzüglich zu beseitigen. Derjenige Hundehalter, der dieser Pflicht nicht nachkommt, muss mit einem empfindlichen Bußgeld rechnen.
Wir hoffen, dass die Hundehalter das notwendige Verständnis und die Bereitschaft besitzen, diese Verpflichtung einzuhalten und keine Bußgelder festgesetzt werden müssen.

Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
07:56:00 03.05.2018