Aktuelles: Gemeinde Neidlingen

Seitenbereiche

Herzlich willkommen in der
Biosphärengemeinde Neidlingen

Nachlese zur Bürgerversammlung am 18.11.2022

Artikel vom 24.11.2022

Nachlese zur Bürgerversammlung am 18.11.2022

Am Freitagabend folgten ca. 200 Bürger der Einladung der Gemeinde zur Informationsversammlung in die Reußensteinhalle.

Zu Beginn der Veranstaltung konnten sich die Bürger anhand der ausgehängten Pläne bereits über die Auswirkungen möglicher Starkregenereignisse und das Gebäude zum Betreuten Wohnen informieren. Die EuReG war mit einem Infostand vertreten.

Herr Bürgermeister Ebler stellte in seiner Ansprache zur Begrüßung der Einwohnerschaft fest, dass zusammen mit der Bürgerschaft in dem vergangenen halben Jahr seit seinem Amtsantritt schon viel auf den Weg gebracht werden konnte. Er begrüßte den Gemeinderat, die Verwaltung, Bauhof und Hausmeister und bedankte sich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit, die Vorbereitung und Organisation der Veranstaltung und die tatkräftige Unterstützung.

Ein weiterer Dank ging an die Jugendfeuerwehr, die die Bewirtung dieser Versammlung übernommen hat. Herr Bürgermeister Ebler brachte dann gegenüber Frau Ann-Kathrin Stolz seinen besonderen Dank dem TVN gegenüber zum Ausdruck. Durch Vorverlegung des Fußballspiels gegen TSV Oberboihingen auf den Donnerstag hatte der TVN die Versammlung ermöglicht. Die Mannschaft des TV Neidlingen konnte das Spiel 3:1 gewinnen.

Vor dem Eintritt in die Tagesordnung überbrachte Herr Bürgermeister Ebler die besten Grüße von Herrn Ehrenbürger und Bürgermeister a.D. Ulrich Rieker an die Versammlung. Aus gesundheitlichen Gründen konnte er leider nicht teilnehmen. Herr Rieker verfolgt das politische Geschehen in Neidlingen mit sehr großem Interesse. Er wünschte der Versammlung einen guten und angeregten Verlauf.

Herr Bürgermeister Ebler machte deutlich, dass Transparenz und Bürgerbeteiligung ein zentrales Thema seiner Amtszeit sein wird. Dies zeigt sich in den 4 großen Infoveranstaltungen, 4 großen Workshops und 6 internen Workshops zu verschiedenen Themen, die im letzten halben Jahr stattgefunden haben.

Mit der Veranstaltung am vergangenen Freitag wurde die Einwohnerschaft über die Themen

  1. Starkregenmanagement
  2. Sachstand „Betreutes Wohnen“ /Quartier 2030
  3. Baugebiet „Schiesshütte“
  4. Nahwärmeversorgung /Genossenschaft /EuReG

durch Kurzvorträge der Sachverständigen informiert. Das Thema Starkregenmanagement wurde von Frau Lisa Steegmüller der Fa. Wald+Corbe vorgestellt. Herr Bürgermeister a.D. Däschler, Frau Architektin Ann-Kathrin Stolz, Herr Brendel und Herr Rittmann stellten den aktuellen Stand in Sachen „Betreutes Wohnen“ und „Quartier 2030“ dar. Über die rechtlichen Schwierigkeiten zur Umsetzung des Baugebietes „Schiesshütte“ informierte Herr Bürgermeister Ebler. Das große Thema Nahwärmeversorgung für Neidlingen wurde durch die Vorstände der in Gründung befindlichen Genossenschaft EuReG Herrn Rolf Ginger und Herr Uli Hepperle ausführlich erläutert.

Im Anschluss an die Kurzvorträge konnte die Einwohnerschaft Fragen zu den jeweiligen Themen an die Referenten stellen, die sachkundig Auskunft gaben.

Als letzten Tagesordnungspunkt ermöglichte Herr Bürgermeister Ebler mit einer allgemeinen Fragerunde den Einwohnern, sich direkt an ihn mit ihren Anliegen zu wenden. Von dieser Möglichkeit wurde nach kurzem Zögern rege Gebrauch gemacht.

Gegen 21:30 Uhr beendete Herr Bürgermeister Ebler den offiziellen Teil der Versammlung und lud die Einwohnerschaft zu einem Stehempfang bei gekühlten Getränken und leckerem Fingerfood der Gaststätte Lamm ein. Gerne wurde dies von den Bürgern angenommen. Ein intensiver und angeregter Austausch konnte so zwischen Bürgerschaft, Bürgermeister und Gemeinderat stattfinden, der bis in den späten Abend andauerte.